Liebe und Sexualität
22972
ajde_events-template-default,single,single-ajde_events,postid-22972,stockholm-core-2.3.2,select-child-theme-ver-1.1.1,select-theme-ver-9.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,qode-wpml-enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

august, 2020

20aug(aug 20)10:0023(aug 23)17:00Liebe und Sexualität Event TagsMünchen

Event Details

 

Was auch immer wir in Bezug zu uns selbst oder unseren Klienten erforschen (Trauma, Bindung, Beziehungsdynamiken, spirituelle Entwicklung oder ganz alltägliche Lebenserfahrungen), eine zentrale Rolle spielt dabei, wie wir mit unserer Liebe und Sexualität umgehen.

In diesem Seminar werden wir einen frischen Blick auf die psychoaffektiven Erfahrungen werfen, die wir in Bezug auf unser Bedürfnis, liebevolle Beziehungen und eine lebendige Sexualität miteinander zu verbinden, gemacht haben.

Der Rahmen, auf den wir uns in diesen Tagen beziehen, orientiert sich an den Entwicklungsmodellen der sogenannten „Charakterstrukturen“, die von verschiedenen psychologische Traditionen (Freud, Erikson, Lowen, Heller, Marcher) benannt werden.

Wir nutzen diese Landkarte im Hinblick auf die Kernbedürfnisse, -ressourcen und -fähigkeiten wie auch die adaptiven Bewältigungsmechanismen, die wir erlernt haben, wenn unser Umfeld nicht auf die altersangemessenen (Lern-)Bedürfnisse eingestimmt war. Oft werden unsere Erfahrungen in der Gegenwart durch diese kindlichen Bewältigungsstrategien überlagert. Wenn wir anderen begegnen, gestalten diese Überlebensstrategien die Muster, Stile und Konflikte, die sich daraus ergeben, und bestimmen oft unser inneres Erleben in Bezug zu einem gesunden Ausdruck von Liebe/Sexualität. Ein uns heute entsprechender Umgang mit den Konflikten um Liebe/Sexualität gibt uns mehr Freiheit und selbstbestimmte Gestaltung von Beziehungsdynamiken auf das, was uns wichtig ist in unserem Leben.

 

Die Inhalte und Struktur des Seminars eignen sich für Psycho- und Körpertherapeuten als Fortbildung. Für Singles und Paare, die sich dieser Thematik nähern, sowie Verständnis und wirksame Werkzeuge erlernen möchten, um Beziehungsdynamiken besser gestalten zu können.

 

Themen, die wir erkunden werden:

  • Explizites und implizites (frühes) Beziehungswissen und unsere Fähigkeit für Intimität
  • Sinnlichkeit und Sexualität
  • Offenheit/Verletzlichkeit, Hingabe und Leidenschaft
  • Unsere Fähigkeit, mit offenem Herzen zu leben
  • Liebe/Sexualität in therapeutischen Beziehungen
  • Persönliche und professionelle Reflexion der Thematik

 

Daten, Zeiten, Ort

20.-23. August 2020, Beginn am 20. August: 10.00 Uhr, München

Kosten

580,- €

 

Jetzt online buchen oder Kontaktanfrage

 

Date

20 (Thursday) 10:00 - 23 (Sunday) 17:00

Location

ho'okipa / KAHUNA BODYWORK

Organizer

ho'okipa / KAHUNA BODYWORK Margareta Kappl Praxis & Schule Tegernseer Landstraße 98 81539 Müncheninfo@lomi-ausbildung.de, Mobil: + 49 (0)170 342 20 40

X